Sammlung

In der Städtischen Galerie Delmenhorst befinden sich drei Sammlungsschwerpunkte:

Ein Sammlungsschwerpunkt ist das Werk des STURM-Künstlers Fritz Stuckenberg (1881 - 1944), der wichtige Jahre seines Lebens in Delmenhorst verbrachte. In wechselnden Zusammenhängen werden Aspekte seines Schaffens mit Ausstellungen und Publikationen bearbeitet. Um sein Werk herum findet sich eine Sammlung mit grafischen Arbeiten Klassischer Moderne von Heinrich Campendonk, Lyonel Feininger, Hannah Höch, Johannes Itten, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Franz Marc, Gerd Meyer, Johannes Molzahn und vielen anderen.

160 Papierarbeiten und Gemälde des Historienmalers Arthur Fitger (*1840, Delmenhorst - ✝1909, Horn bei Bremen) werden im Haus aufbewahrt.

Zeitgenössische Arbeiten auf Papier, die ein Stück weit die Geschichte des Ausstellungsprogramms wiederspiegeln, bilden einen eigenen Sammlungsschwerpunkt. Hier finden sich u.a. Arbeiten von Sonja Alhäuser, Daniel Behrend, Bernhard Johannes Blume, Armin Boehm, Astrid Brandt, Olav Christopher Jenssen, Marcel van Eeden, Lili Fischer, Thomas Huber, Thomas Kapielski, Karin Kneffel, Nanne Meyer, Neo Rauch, Alexander Roob, Norbert Schwontkowski, Timm Ulrichs, Henk Visch, Ina Weber.

Edden
Marcel van Eeden, o.T. (MVE 01-183), 2004

 

Arthur Fitger
Arthur Fitger
"Kinderfries", um 1885

 

Fritz Stuckenberg
Fritz Stuckenberg
"Selbstbildnis", 1915