staedtische-galerie-delmenhorst_Logo_07-2020

Haus Coburg ist im Ausstellungsumbau Geschlossen

Am Sonnabend, 5. Februar, eröffnen wir die Ausstellungen:
 
Helene Appel. Representation
 
of matter. painting
Noemi Pradella-Kleibrink. Saskia Siebe. Jakob Zimmermann.
 

Weitere Informationen: Stadt Delmenhorst – Aktuelles – Coronavirus

Helene Appel, Shank, 2021, Enkaustik und Ölfarbe auf Leinen,            © Helene Appel

Helene Appel. Representation                                                        5. Februar – 20. März 

Mit Helene Appel zeigt die Städtische Galerie eine                          außergewöhnliche Künstlerin, die in ihrer Malerei Alltagsobjekte, Nahrungsmittel und Natur-fragmente in ihrer Lebensgröße und      fotorealistisch darstellt. Sie realisiert diese Motive mit individuell    angepassten Malweisen. Ein Stück Fleisch beispielsweise              repräsentiert sie mit der Technik der Enkaustik, bei der in Wachs    erhitzte  Farben auf die Leinwand aufgetragen werden. Einer Pfütze dagegen nähert sich Helene Appel mit Aquarellfarben. So übersetzt sie Materialeigenheiten der Sujets in ihre Gemälde und betont damit eine Realpräsenz in der Abbildung.Um die Reflexion darüber, was Malerei aus-macht, weiterzuführen, hat Helene Appel drei              Studierende aus der Hoch-schule für Bildende Künste              Braunschweig eingeladen, ihre Werke in der Remise der Galerie zu zeigen. In der parallel laufenden Ausstellung of matter. painting    stellen Noemi Pradella-Kleibrink, Saskia Siebe und Jakob            Zimmermann ihre ins Skulpturale und Räumliche erweiterte Malerei vor.
Die Ausstellung von Helene Appel im Haus Coburg ist die erste    Station einer Tour. Sie wird ebenfalls im Museum Touchstones  Rochdale (Eng-land) und in der Fondazione Querini Stampalia    (Italien) gezeigt, es ent-steht ein gemeinsamer, dreisprachiger      Katalog, der im Hatje Cantz Verlag erscheinen wird.

Nur kurz die Cookies und es geht weiter

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, möchten aber niemandem auf den Keks gehen. Deshalb verwenden wir nur Cookies, die notwendig sind um die Inhalte unserer Seite ordnungsgemäß anzuzeigen und bedienen zu können (technisch notwendige Cookies), gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.